Monatliches Archiv: Juli 2024

Experimentelles Radiopharmakon verbessert Diagnostik bei biochemischem Prostatakrebs-Rezidiv

Eine aktuelle Studie hat ergeben, dass bei der Beurteilung von Patienten mit biochemischem Prostatakrebs-Rezidiv eine Magnetresonanztomographie (MRT) in Kombination mit einer Positronenemissionstomographie (PET), welche auf die Gastrin-Releasing-Peptid-Rezeptoren (GRPR) abzielt, bessere Ergebnisse erzielt als eine alleinige MRT. Wie die Autoren um…
Mehr Lesen

Uncategorized

Krebsschmerz mittels Elektrostimulation verbessern: Studie an der Universitätsmedizin Göttingen gestartet

Lena Bösch Stabsstelle UnternehmenskommunikationUniversitätsmedizin Göttingen – Georg-August-Universität Forschende der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) haben im Rahmen des internationalen Kooperationsprojekts „PAINLESS“ eine Hirnstimulationsbehandlung zur häuslichen Anwendung für Krebspatient*innen mit chronischen Schmerzen entwickelt. Ziel des Forschungsvorhabens ist es, die Palliativversorgung von Krebspatient*innen in…
Mehr Lesen

Uncategorized