Archiv des Autor: Holger Hemmer

Zweifach- versus Dreifachtherapie bei metastasiertem kastrationssensitivem Prostatakrebs

Original Titel: First-line Systemic Treatment Options for Metastatic Castration-Sensitive Prostate Cancer: A Living Systematic Review and Network Meta-analysis Kurz & fundiert DGP – In einer Metaanalyse wurde die Wirksamkeit verschiedener Erstlinientherapieansätze bei metastasiertem kastrationssensitivem Prostatakrebs untersucht. Hierfür wurden verschiedene Dreifach-…
Mehr Lesen

Uncategorized

Vielen Betroffenen können Sich nach Prostatektomie eine Bestrahlung ersparen

Nach einer radikalen Prostektomie müssen Ärzt:innen nicht zwangsläufig adjuvant bestrahlen. Eine Salvage-Therapie bei PSA-Anstieg erwies sich als ebenso wirksam, aber deutlich verträglicher. Viele Erkrankte benötigen diese letztendlich nicht. Sollten Ärzt:innen nach radikaler Prostatektomie grundsätzlich adjuvant bestrahlen oder auf einen PSA-Anstieg…
Mehr Lesen

Uncategorized

Tastuntersuchungen verbessern Effektivität des Screenings für Prostatakrebs nicht

Wien – Die digital-rektale Untersuchung bietet gegenüber dem Bluttest keine Vorteile zur Früherkennung von Prostatakrebs. Die PSA-Testung (Prostata-spezifisches Antigen) lieferte in dieser Metaanalyse eine höhere diag­nostische Genauigkeit, so dass auf Tastuntersuchungen beim Screening gegebenenfalls verzichtet werden könnte (European Urology Oncology…
Mehr Lesen

Uncategorized