Uncategorized

Präzisionsbestrahlung bei Prostatakrebs: Auf HYPOSTAT folgt HYPOSTAT II

Die HYPOSTAT-Studie zur kurzzeitigen hochdosierten Radiochirurgie mithilfe eines robotergestützten Linearbeschleunigers für die Behandlung von Prostatakarzinomen, dem „CyberKnife“, konnte Anfang Dezember 2018 die Rekrutierung der geplanten 85 Patienten erfolgreich abschließen. Die Studie wird mit HYPOSTAT II in größerem Rahmen weitergeführt. Durchgeführt werdem…
Mehr Lesen

Uncategorized

Online-Vortrag am 11. April 2019 zum Thema „Nebenwirkungen der Prostatakrebs-Therapien und deren Behandlung“

In unserem nächsten Online-Vortrag am Donnerstag, 11. April 2019 um 19:00 Uhr referiert Prof. Dr. Bernhard Wörmann, Medizinischer Leiter der Deutschen Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie (DGHO), zum Thema „Nebenwirkungen der Prostatakrebs-Therapien und deren Behandlung“. Um an Vorträgen teilzunehmen,…
Mehr Lesen

Uncategorized

Darolutamid verzögert Metastasenbildung bei kastrations­resistentem Prostatakarzinom

Paris – Der nichtsteroidale Androgen-Antagonist Darolutamid hat in einer randomisier­ten Studie das metastasenfreie Überleben von Patienten mit nicht-metastasiertem kastrationsresistenten Prostatakrebs gegenüber Placebo deutlich verlängert. Die Ergebnisse wurden auf dem Genitourinary Cancers Symposium der American Society of Clinical Oncology in San…
Mehr Lesen

Uncategorized

M0-CRPC: Apalutamid im nicht-fernmetastasierten Setting

In der Phase-III-Studie SPARTAN wurde die Effektivität des Androgenrezeptor (AR)-Inhibitors -Apalutamid (240 mg/Tag) bei Männern mit nicht-fernmetastasiertem kastrationsresistenten Prostatakarzinom (M0-CRPC) und hohem Metastasierungsrisiko (PSA-Verdopplungszeit ≤ 10 Monate) evaluiert (1). In der randomisierten, Placebo-kontrollierten Studie wurde Apalutamid (n=806) bzw. Placebo (n=401)…
Mehr Lesen

Uncategorized

Zulassungserweiterung für Enzalutamid: „Grünes Licht“ auch für das nmCRPC

Enzalutamid (Xtandi™), ein Inhibitor des Androgenrezeptor-Signalwegs, war bislang zur Therapie des metastasierten kastrationsresistenten Prostatakarzinoms (mCRPC) vor und nach einer Chemotherapie zugelassen. Nun erfolgte die Zulassungserweiterung für den Einsatz beim nicht-metastasierten kastrationsresistenten Hochrisiko-Prostatakarzinom (nmCRPC). Mit der Zulassungserweiterung für Enzalutamid ist ein…
Mehr Lesen

Uncategorized

Senkt Vitamin D das Krebsrisiko? Studie zu Nahrungsergänzungsmittel mit Vitamin D in der Krebsprävention veröffentlicht.

Können Nahrungsergänzungsmittel das Krebsrisiko verringern? Berichte dazu sind ein Dauerthema in den Medien, jedoch wird nicht immer deutlich, wie aussagekräftig die Ergebnisse der Untersuchungen sind. Unter den Supplementen ist Vitamin D in der Krebsprävention von besonders großem Interesse: Vor allem…
Mehr Lesen

Uncategorized